Tag Archive: Kulturstellwerk Nordlippe

  1. Regionalfahrtag mit Livemusik | 03.07.2022

    Kommentare deaktiviert für Regionalfahrtag mit Livemusik | 03.07.2022

    Regionalfahrtag mit Livemusik

    Mit PHIL & friends auf Tour in der Museumseisenbahn

    An diesem Regionalfahrtag wird die Fahrt in der Museumseisenbahn von Livemusik begleitet. Beim Start am Bahnhof in Bösingfeld begrüßt Singer-Songwriter Lennart Limebird die Fahrgäste und kommt bis nach Alverdissen als Walk Act mit im Zug. In Alverdissen wird ein halbstündiger Halt eingelegt und Multiinstrumentalist PHIL Solo wird in der schönen Alverdisser Bahnhofskulisse akustisch charmanten Indierock auf Deutsch und Englisch zum Besten geben.

    Auch der zweite Teil der Wanderausstellung “Juden in Nordlippe” und zwar “Orte jüdischer Geschichte im Bega- und Extertal” wird im Europawaggon mit auf Tour gehen und ist während der Fahrt zu besichtigen.

    Es besteht die Möglichkeit in den Zügen P101 und P102 ein Frühstück oder in den Zügen P103 und P104 ein Kaffeegedeck zu buchen.*

    Die folgenden Fahrpläne sind vorläufig und abhängig von den derzeit laufenden Streckenarbeiten. Die aktuellen Fahrpläne werden mit der Sitzplatzreservierung kurz vor Fahrtantritt bekannt gegeben.

    Bösingfeld – Alverdissen – Barntrup
    Zug-Nr. P101 P103  
    Extertal-Bösing 10:00 13:00
    Alverdissen (Ankunft) 10:20 13:20
    Alverdissen (Abfahrt) 10:50 13:50
    Barntrup 11:05 14:05
    Barntrup – Alverdissen – Bösingfeld
    Zug-Nr. P102 P104  
    Barntrup 11:25 14:25
    Alverdissen (Ankunft) 11:40 14:40
    Alverdissen (Abfahrt) 11:45 14:45
    Extertal-Bösingfeld 12:05 15:05

    *Dieses kann nur bei Erreichen einer Mindestbuchungszahl serviert werden.

  2. Regionalfahrtag – Klönexpress | 05.06.2022

    Kommentare deaktiviert für Regionalfahrtag – Klönexpress | 05.06.2022

    Klönzeit in der Museumseisenbahn

    Mit Lippisch Platt und Kaffeeklatsch geht erstmalig der Klönexpress gemeinsam mit dem Heimatbund auf die Schiene

    Am Pfingstsonntag, den 05.06.2022 beginnen die Regionalfahrtage mit Kulturprogramm vom Kulturstellwerk Nordlippe mit der Landeseisenbahn Lippe e.V.. Auftakt der diesjährigen Touren macht gemeinsam mit dem Lippischen Heimatbund der Klönexpress.

    Die Fahrten starten jeweils um 10:30 und 13:00 Uhr am Bahnhof in Bösingfeld und dauern je nach Fortschritt von derzeit laufenden Streckenarbeiten zwischen 70 bis 100 Minuten. Während der Zugfahrt liest Hannelore Budde Dönekens auf Lippisch Platt und Lippisch Platt Lieder werden den Zug erläuten. Am Bahnhof Alverdissen gibt es einen halbstündigen Halt und die Mitglieder Hannelore und Wolfgang Budde, sowie Tanja und Robin Münch der Fachstelle Mundart und Brauchtum im Lippischen Heimatbund, tragen Sketche vor. Bei der ersten Fahrt wird der Sketch “Inne Scheole ümme 1900 in Lippe” gespielt, bei der zweiten Fahrt der Sketch “De Bett van de Rüh”. Im Anschluss stimmen sie die Lieder “Dat Blomberg Leud” und ” Wo scheun, dat diu geborn bist” auf Lippisch Platt ein und laden die BesucherInnen herzlich dazu ein, mitzusingen.

    Update: Leider kann das ursprünglich geplante Pickertgedeck nicht angeboten werden. Dafür besteht die Möglichkeit ein Frühstücks- (Faht 1) oder Kaffeegedeck (Fahrt 2) dazu zu buchen. Im Frühstücksgedeck sind drei belegte Brötchenhälften und Kaffee oder Tee satt enthalten, im Kaffeegedeck sind es zwei Stücke Kuchen und Kaffee oder Tee satt.

    Fahrkarten und Frühstücks- oder Kaffegedeck können im Ticketshop  (bis 01.06., 22:00 Uhr) gebucht werden. Danach ist eine Vorabreservierung bei Kulturmanagerin Martha Johannsmeier (m.johannsmeier@kulturstellwerk-nordlippe.de) möglich und es besteht die Option Tageskarten am Fahrtag im Zug zu erwerben. Die Tageskarte für Erwachsene kostet 15,00 €, für Kinder 10,00 € und eine Familienkarte 40,00 €. Mitglieder des Heimatbundes zahlen einen ermäßigten Fahrpreis von 50%. Das Pickertgedeck kann für 8,00 € dazu gebucht werden und ist von der Ermäßigung ausgeschlossen.

     

    Vorläufiger Fahrplan:

  3. Hochbetrieb im Exter- und Begatal

    Kommentare deaktiviert für Hochbetrieb im Exter- und Begatal

    Hochbetrieb im Exter- und Begatal

    Drei Sonderfahrten an einem Wochenende

    Am vergangenen Wochenende sind gleich 3 Sonderzüge unterwegs gewesen! Am Samstagvormittag hatten wir Oldtimerfreunde zu Gast – Abends dann eine Sonderfahrt zum Open-Air-Konzert NightXpress in Farmbeck zusammen mit dem Kulturstellwerk Nordlippe. Am Sonntag ging es dann mit einer Foto-Sonderfahrt mit der historischen Elektrolok weiter. Alle Maschinen und Aktiven haben zuverlässig ihren Dienst verrichtet, wir hatten viel Spaß!

    Am Vormittag des 25.09.21 hatte der Triumph-Stag Club Deutschland zur Sonderfahrt ins Begatal eingeladen. Das Besondere an diesem Oldtimer Club: Alle Mitglieder fahren einen Stag und kommen deutschlandweit zusammen. Sie haben mit der Landeseisenbahn Lippe bei einem kleinen Mittagsimbiss eine gemeinsame Ausfahrt mit dem Zug gehabt. Ganz in Sinne von Oldtimer auf Straße und Schiene.

    Am gleichen Tag abends fuhr ein Sonderzug Jugendliche zum Open-Air-Konzert NightXpress im Kulturstellwerk Nordlippe, das im Rahmen der Nacht der Jugendkultur (nachtfrequenz 21) stattgefunden hat. Einer unserer Güterwaggons diente hierbei als Bühne für die Künstler. Den Auftakt machte das Duo Third Journey aus Lemgo mit Covern und einigen Eigenkompositionen. Es folgte der bekannte Poetry Slammer Florian Wintels, der an diesem Abend seine Gesangs- und Gitarrenkünste unter Beweis stellte. Das Duo Ottolien – aufgewachsen in Schieder, nun wohnhaft in Hannover – sorgte für ordentliche Partystimmung vorm Waggon. 7 Miles, eine Newcomer-Band aus Münster, sprang ganz spontan für unseren Headliner KID DAD ein, die krankheitsbedingt absagen mussten und riss das Publikum sofort in ihren Bann. Abgerundet wurde der Abend mit derben Techno-Beats des DJs 4BackSlash, der auch die Pausenzeiten bespielte. Nach Ende des Konzerts leisteten unsere Aktiven vollen Einsatz, denn der Güterwaggon der als Bühne diente, musste auf dem Rückweg des Zuges wieder mit nach Bösingfeld genommen werden für eine Fotofahrt am nächsten Tag.

    Gerade vom Konzert zurück, ging der Zug also am nächsten Morgen, am Sonntag den 26.09.21, für eine private Fotofahrt wieder auf die Strecke. Im Stil der 60er Jahre präsentierte sich hierfür die E-Lok 22 mit einem kleinen Güterzug. Am Bahnhof in Alverdissen und auf der Strecke wurden verschiedene Fotopunkte angefahren und u.a. historische Verlade-Szenen gestellt. Das wildromantische Extertal bot bei schönstem Kaiserwetter die ideale Kulisse mit der historischen E-Lok.

     

     

     

  4. Regionalfahrtag mit Wanderprogramm | 03.10.2021

    Kommentare deaktiviert für Regionalfahrtag mit Wanderprogramm | 03.10.2021

    Hochbetrieb im Exter- und Begatal

    Drei Sonderfahrten an einem Wochenende

    Am vergangenen Wochenende sind gleich 3 Sonderzüge unterwegs gewesen! Am Samstagvormittag hatten wir Oldtimerfreunde zu Gast – Abends dann eine Sonderfahrt zum Open-Air-Konzert NightXpress in Farmbeck zusammen mit dem Kulturstellwerk Nordlippe. Am Sonntag ging es dann mit einer Foto-Sonderfahrt mit der historischen Elektrolok weiter. Alle Maschinen und Aktiven haben zuverlässig ihren Dienst verrichtet, wir hatten viel Spaß!

    Am Vormittag des 25.09.21 hatte der Triumph-Stag Club Deutschland zur Sonderfahrt ins Begatal eingeladen. Das Besondere an diesem Oldtimer Club: Alle Mitglieder fahren einen Stag und kommen deutschlandweit zusammen. Sie haben mit der Landeseisenbahn Lippe bei einem kleinen Mittagsimbiss eine gemeinsame Ausfahrt mit dem Zug gehabt. Ganz in Sinne von Oldtimer auf Straße und Schiene.

    Am gleichen Tag abends fuhr ein Sonderzug Jugendliche zum Open-Air-Konzert NightXpress im Kulturstellwerk Nordlippe, das im Rahmen der Nacht der Jugendkultur (nachtfrequenz 21) stattgefunden hat. Einer unserer Güterwaggons diente hierbei als Bühne für die Künstler. Den Auftakt machte das Duo Third Journey aus Lemgo mit Covern und einigen Eigenkompositionen. Es folgte der bekannte Poetry Slammer Florian Wintels, der an diesem Abend seine Gesangs- und Gitarrenkünste unter Beweis stellte. Das Duo Ottolien – aufgewachsen in Schieder, nun wohnhaft in Hannover – sorgte für ordentliche Partystimmung vorm Waggon. 7 Miles, eine Newcomer-Band aus Münster, sprang ganz spontan für unseren Headliner KID DAD ein, die krankheitsbedingt absagen mussten und riss das Publikum sofort in ihren Bann. Abgerundet wurde der Abend mit derben Techno-Beats des DJs 4BackSlash, der auch die Pausenzeiten bespielte. Nach Ende des Konzerts leisteten unsere Aktiven vollen Einsatz, denn der Güterwaggon der als Bühne diente, musste auf dem Rückweg des Zuges wieder mit nach Bösingfeld genommen werden für eine Fotofahrt am nächsten Tag.

  5. NightXpress | 25.09.2021

    Kommentare deaktiviert für NightXpress | 25.09.2021

    NightXpress

    Open-Air am Kulturstellwerk Nordlippe am 25.09.2021

    Beim NightXpress im Kulturstellwerk Nordlippe wird ein Güterwaggon zur Bühne. Eine Mischung aus Poetry Slam, deutschsprachigem Indie, Rap, Rock und Techno lässt das Open Air zu einem musikalischen Spektakel für jeden Geschmack werden – und die aus der Region bekannten Künstler sorgen für ordentlich Dampf unterm Kessel!

    Timeline:

    Veranstaltungsort:

    • Kulturstellwerk Nordlippe |Industriestraße 2 | 32694 Dörentrup-Farmbeck

    Verpflegung:

    • Getränke u. Bratwürste (Landeseisenbahn Lippe) | Pommes u. Burger (Camp Cuisine) | Popcorn (JuKulEx e.V.)

    Anreisemöglichkeiten mit unserem Sonderzug “NightXpress”:

    • 17:30 Uhr Bösingfeld | 17:50 Uhr Alverdissen | 18:10 Uhr Barntrup | 18:20 Uhr Bega | 18:30 Uhr Farmbeck an
    • 23:00 Uhr Farmbeck | 23:10 Uhr Bega | 23:20 Uhr Barntrup | 23:40 Uhr Alverdissen | 24:00 Uhr Bösingfeld an
    • Begrenzte Tickets. Onlinereservierung!

    Buslinie 800 (Lemgo-Dörentrup-Bösingfeld-Barntrup) fährt stündlich

    • Extra-Haltestelle „Open-Air Farmbeck“ | letzte Rückfahrt:
    • 22:40 Uhr nach Lemgo
    • 23:20 Uhr nach Dörentrup, Bösingfeld, Barntrup
    Für die Anreise mit dem PKW werden Parkmöglichkeiten an der Industriestraße ausgeschildert sein.

     

    Einlass ist ab 12 Jahren. Es gilt das Jugendschutzgesetz (JuSchG).

     

    Es gelten die aktuellen Regelungen der Corona-Schutzverordnung NRW. Auf dem Gelände herrscht in Warteschlangen und auf den Toiletten Maskenpflicht. Die 3G-Regelung gilt nur für die Mitfahrt im Zug.

     

  6. Teddybärexpress

    Kommentare deaktiviert für Teddybärexpress

    Hochbetrieb im Exter- und Begatal

    Drei Sonderfahrten an einem Wochenende

    Am vergangenen Wochenende sind gleich 3 Sonderzüge unterwegs gewesen! Am Samstagvormittag hatten wir Oldtimerfreunde zu Gast – Abends dann eine Sonderfahrt zum Open-Air-Konzert NightXpress in Farmbeck zusammen mit dem Kulturstellwerk Nordlippe. Am Sonntag ging es dann mit einer Foto-Sonderfahrt mit der historischen Elektrolok weiter. Alle Maschinen und Aktiven haben zuverlässig ihren Dienst verrichtet, wir hatten viel Spaß!

    Am Vormittag des 25.09.21 hatte der Triumph-Stag Club Deutschland zur Sonderfahrt ins Begatal eingeladen. Das Besondere an diesem Oldtimer Club: Alle Mitglieder fahren einen Stag und kommen deutschlandweit zusammen. Sie haben mit der Landeseisenbahn Lippe bei einem kleinen Mittagsimbiss eine gemeinsame Ausfahrt mit dem Zug gehabt. Ganz in Sinne von Oldtimer auf Straße und Schiene.

    Am gleichen Tag abends fuhr ein Sonderzug Jugendliche zum Open-Air-Konzert NightXpress im Kulturstellwerk Nordlippe, das im Rahmen der Nacht der Jugendkultur (nachtfrequenz 21) stattgefunden hat. Einer unserer Güterwaggons diente hierbei als Bühne für die Künstler. Den Auftakt machte das Duo Third Journey aus Lemgo mit Covern und einigen Eigenkompositionen. Es folgte der bekannte Poetry Slammer Florian Wintels, der an diesem Abend seine Gesangs- und Gitarrenkünste unter Beweis stellte. Das Duo Ottolien – aufgewachsen in Schieder, nun wohnhaft in Hannover – sorgte für ordentliche Partystimmung vorm Waggon. 7 Miles, eine Newcomer-Band aus Münster, sprang ganz spontan für unseren Headliner KID DAD ein, die krankheitsbedingt absagen mussten und riss das Publikum sofort in ihren Bann. Abgerundet wurde der Abend mit derben Techno-Beats des DJs 4BackSlash, der auch die Pausenzeiten bespielte. Nach Ende des Konzerts leisteten unsere Aktiven vollen Einsatz, denn der Güterwaggon der als Bühne diente, musste auf dem Rückweg des Zuges wieder mit nach Bösingfeld genommen werden für eine Fotofahrt am nächsten Tag.