Author Archives: creative

  1. Die Nikolausfahrten im Advent – Reservierungsstopp

    Leave a Comment

    Die Nikolausfahrten im Advent – Abgesagt

    • Wir haben lange abgewartet, doch leider sehen wir keine Möglichkeit die Fahrten im Advent durchzuführen. Der Fahrkartenverkauf ist bereits seit einigen Wochen gestoppt, nun folgt die offizielle Absage. Alle Fahrgäste die bereits Fahrkarten gebucht haben werden in den nächsten Tagen per Mail benachrichtigt. Wir bitten hier um etwas Geduld.

      Wir hoffen Ostern 2021 mit euch wieder durchstarten zu können! Bis dahin, bleibt gesund!

       

       

  2. Streckenarbeiten im Bega- und Extertal

    Leave a Comment

    Streckenarbeiten im Bega- und Extertal

    • Begatalbahn: Die Kaskade samt Einlaufbauwerk, die sich in der Ortslage Voßheide/Vogelhorst befinden, konnte in diesem Sommer saniert werden. Seit über 30 Jahren wurden vermutlich keine nachhaltigen Unterhaltungsarbeiten mehr an den Bauwerken durchgeführt. Nun wird das Wasser auch bei starken Regenfällen durch die entsprechend Entwässerungsrohre aus dem Geländeeinschnitt transportiert.

    • Extertalbahn: Im Extertal wurden weiter die Fundamente der Fahrleitungsmasten saniert. Auch dafür musste so manche Palette Fertigmörtel bei von Fa. Recker abgeholt werden. Stilecht mit dem Stapler. Direkt in den TVT verladen, der dann unmittelbar zur Baustelle gefahren ist.

  3. Unser Programm 2019 – Viel Betrieb im Extertal

    Leave a Comment

    Unser Programm 2019 – Viel Betrieb im Extertal

    • Sie wollen etwas erfahren über die Vergangenheit und Zukunft Nordlippes? Über Heimatgeschichte, Naturschutzgebiete, Kulturangebote und innovative Verkehrskonzepte entlang des Exter- und Begatals? Das können Sie: Bei den Regionalfahrten unseres Heckeneilzugs bei einem gemütlichen Frühstück oder Kaffeetrinken. Oder mit einem Draisinen-Abenteuer und einem geführten  Ortsrundgang in Alverdissen. Wegen Brückenbauarbeiten von April voraussichtlich bis Oktober 2019 findet kein Verkehr zwischen Barntrup und Dörentrup statt.

      Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Spaß!

      Das Jahresprogramm zum Download

       

      Das Jahresprogramm 2019 zum Download
  4. Unser Jahresrückblick 2018

    Leave a Comment

    Unser Jahresrückblick 2018

    • Sehr geehrte Damen und Herren,
      liebe Freunde und Förderer der Landeseisenbahn Lippe!

      Hier finden Sie die aktuelle Online-Ausgabe unseres Magazins Blinklicht mit einer kurzen Zusammenfassung unserer Aktivitäten aus dem zweiten Halbjahr 2018.

      Wir danken unseren Fahrgästen und Vereinsmitgliedern sowie allen, die uns mit Rat und Tat unterstützt und gefördert haben.

      Wir wünschen Ihnen ein gesundes und glückliches Jahr 2019

      Ihr Benedikt Vogelsteller
      1. Vorsitzender

    03. Oktober – Unser Bahnhofsfest “Jugend unter Dampf” – Türöffnertag der WDR-Sendung mit der Maus

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Beim diesjährigen Bahnhofsfest “Jugend unter Dampf” im Rahmen des WDR-Maus Türöffnertags war wieder viel Betrieb auf unserem Bahnhofsgelände. Wir danken allen Mitwirkenden, Unterstützern und Förderern, die dieses schöne Fest möglich gemacht haben.

     

    Wir danken “Werresurfer” für die Erstellung des Videos.

    Eine Fotodokumentation von Peter Wehowsky finden Sie unter diesem LINK.

    Eine redaktionellen Rückblick finden Sie unter diesem LINK.

    13. November – Deutscher Mobilitätspreis 2018 für die LEL und Ideengeber Thorsten Försterling.

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Thorsten Försterling erhielt am 13. November für die Landeseisenbahn Lippe den Deutschen Mobilitätspreis 2018 im Bundesverkehrsministerium für seine Idee der kreiselstabilisierten Einschienenbahn überreicht. Diesen Preis haben wir gemeinsam mit vielen Freunden und Beteiligten im Rahmen eines kleinen Festakts am 30. November in der Mehrzweckhalle Alverdissen – dabei konnten wir auch erstmals die von Ilja Nowodworski – http://www.twowest.de – erstellte Animation zeigen – gefeiert. Viele Informationen und Presseberichte über unsere Monocab-Idee finden Sie hier: LINK.

    30. November – Unser Jugendwaggon als rollende Europaflagge – Rückblick Präsentation

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Am 30. November 2018 wurde der Jugendwaggon unserer Initiative “Jugend unter Dampf” – nun neu als Europawaggon lackiert – der Öffentlichkeit im Rahmen eines Festakts präsentiert. Mit unserem Demokratie-Express gehen wir zukünftig auf Strecke und werden für Selbstverantwortung, Mitgestaltung und Europa begeistern. Der Waggon ist für das Deutsche Schienennetz zugelassen und kann überall hinfahren, wo es einen Bahnhof oder eine geeignete Abstellmöglichkeit gibt.

    Wir danken den Jugendlichen der MINT-Werkstatt der Entdeckungen, der Sekundarschule Nordlippe, den Verkehrsbetrieben Extertal, dem Kreis Lippe, sowie den Ehrengästen des kleinen Festakts in der Mehrzweckhalle Alverdissen – allen voran Schirmherr und Landrat Dr. Axel Lehmann, MdEP Elmar Brok, Bürgermeister Jürgen Schell und Staatssekretär Dr. Jan Heinisch des Ministeriums für Heimat, Bau, Kommunales und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen – für die freundlichen und motivierenden Worte und der überregionalen Big Band der Musikschule Barntrup für die begeisternden musikalischen Beiträge.

    Außerdem danken wir Ilja Nowodworski für die Filmaufnahmen und Erstellung des Videos.

    Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier: LINK.

    30. November – WDR-Lokalzeit OWL zu Besuch in der MINT-Werkstatt der Entdeckungen

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Die WDR-Lokalzeit OWL berichtet über unseren Europawaggon und die MINT-Werkstatt der Entdeckungen.
  5. Lackierung ÖBB-Schnellzugwagen 17 197

    Leave a Comment

    Lackierung ÖBB-Schnellzugwagen 17 197

    • Als Großprojekt wurde die Lackierung unseres Neuzugangs des ÖBB-Schnellzugswagens 17 197 durchgeführt. Die Arbeiten wurden an eine externe Firma vergeben. Mittlerwerweile sind die Arbeiten abgeschlossen. Nun präsentiert sich der Wagen äußerlich wieder im historischen Flaschengrün.

    • Unsere Aktiven habe nach der Lackierung die Beschriftung angebracht. Im nächsten Jahr werden dann auch die Arbeiten am Wageninneren und dem Fahrwerk begonnen

  6. Dampflok LIPPERLAND

    Leave a Comment

    Dampflok LIPPERLAND – Kesseldruckprüfung erfolgreich

    • Nach dem Aufsetzen des Kessels unserer Dampflok 93.1410 LIPPERLAND konnten durch die Metallbauer der Firma Kemper aus Steinheim-Bergheim die Rauchkammer montiert und die Pendelbleche wieder verbunden werden. Anschließend wurden die Hilfsstützelemente entfernt.

      Am Fahrwerk und am Rahmen wurde parallel durch unsere Vereinsaktiven gereinigt, entrostet und neu konserviert, weiterhin wurden die Ventilsteuerungsblöcke demontiert und zur Überarbeitung von Dichtflächen und Ventilkörper nach Hameln zur Firma Reintjes geschafft.

      Am Kessel selbst wurde Ende Oktober die in Salzwedel aufgetretene Undichtigkeit an der Rundnaht der beiden Langkesselschüsse durch den Kesselschmied Langeloht aus Darmstadt nachgestemmt. Pünktlich am Nikolaustag konnte dann der Kesselprüfer vom TÜV den Druckerzeuger inspizieren und mittels Wasserdruck von knapp 19,0 bar prüfen – er wurde für einwandfrei befunden. Nun steht noch Papierarbeit zur Dokumentation an, aber nach beinah exakt zwanzig Jahren „Feuer aus“ ist der Kessel Nr. 5792 der Firma Schmidt wieder zum Leben erweckt.

    • Im Frühjahr folgen nunmehr die Isolierung des Stehkessels, die Verkleidung des gesamten Kessel, die Montage der Sicherheitsventile und aller Armaturen sowie das Aufsetzen von Wasserkästen und Führerhausdach. Danach kann der TüV zur Warmdruckprobe anreisen, dem ersten Anheizen des Kessels mit dem korrekten Einstellen der Sicherheitsventile für die 14bar Arbeitsdruck.

      Erst danach folgen dann der Wiedereinbau der Ventilsteuerung sowie das Anheben der Lok zum Ausbau der Radsätze, um die Achslager zu vermessen, ggf. aufzuarbeiten und danach dann im korrekten Einstellspiel montiert zu werden.